Aktuelle Angebote von mir! 

Aktuelles

 

 Angebot des Monats

 

 

 

 

Ein aktuelles Angebot aus meinem Therapiespektrum finden Sie regelmäßig hier,

diesmal mein "Rückenschmerzprogramm".

 


Für mehr Informationen zu diesem Angebot können Sie auch hier klicken. Bitte vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin online oder telefonisch!

 

Und bitte meinen Grippehelfer nicht vergessen, falls es Sie doch noch "erwischt" ....

 

 

Gesundheitstipp

 
An dieser Stelle gibt es immer wieder einen neuen Gesundheitstipp für Sie,

jetzt "Gegen Rücken ist ein Kraut gewachsen".


 

Spezial

 
Hier finden Sie Informationen zu Vorträgen oder anderen Aktionen:

 

z. B. SARS-CoV-2-Antikörper

Viele CoVid-19-Erkrankungen liefen offenbar bisher mit nur geringer Symptomatik ab und die Patienten wurden daher gar nicht auf das SARS-CoV2 -Virus getestet.

Im Labor meines Vertrauens können Sie

        1. neutralisierende (schützende) Antikörper gegen SARS-CoV-2 („Quantitativer Nachweis schützender IgG-Antikörper gegen SARS-CoV-2 nach vorangegangenen Infektionen oder Impfungen. Ideal zur Überprüfung eines humoralen Impfschutzes. Erfasst alle bisher erkannten Murtationen.“)

oder

        2. zelluläre Immunität bei Nachweis SARS-CoV-2-spezifischer T-Zellen („Nachweis erregerspezifischer T-Effektor- und T-Gedächtniszellen gegen SARS-CoV-2 und Coronaviridae als Hinweis auf eine vorangegangene COVID-19-Infektion und möglichen Hinweise auf eine bestehende zelluläre Immunität“)

bestimmen lassen. 

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, damit wir das weitere Vorgehen abklären können.

 

Vielleicht ist für Sie auch die ECO-Meditation von Dawson Church zur Auflösung von Angst vor Infektionskrankheiten hilfreich?

 

 
 

z. B. Patenschaft für Mädchen

Mit Beginn des Jahres 2019 habe ich eine Patenschaft für ein Mädchen aus Burkina Faso übernommen. Das kostet nur 92 Cent am Tag!

„Mein Mädchen“ heißt Honorine, wurde im Februar 2014 geboren und lebt etwa 140 km östlich der Hauptstadt. Hier beträgt die Armutsrate 55%, d.h. dass die meisten Kinder keinen Zugang zu qualitativ guter Schulbildung, medizinischer Versorgung und gesunder Ernährung haben. Dabei sind Mädchen erfahrungsgemäß noch mehr benachteiligt als Jungen.

Mit meinem Beitrag unterstütze ich die Mütter- und Kindergesundheit in der Region, die Versorgung mit sauberem Trinkwasser und sanitären Anlagen, den Zugang zu Schulen und die Bildungsqualität sowie die Stärkung der Selbstversorgung der Bauernfamilien. 

Darüberhinaus unterstütze ich auch den sog. Mädchen-Fonds, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, dauerhafte Fortschritte zur Gleichberechtigung von Mädchen und jungen Frauen zu gewährleisten. 100 Millionen Mädchen sollen bis 2022 lernen, leiten, entscheiden und sich entfalten.

Wenn auch Sie mithelfen möchten, Kindern und ihren Familien in den ärmsten Ländern dieser Welt die Hoffnung auf eine bessere Zukunft geben, dann werden auch Sie Pate, z. B. bei https://www.plan.de/weitersagen.