Aktuelle Angebote von mir! 

 

Der Marienkäfer und das Glück

Der Marienkäfer, auch Glückskäfer oder Herrgottskäfer genannt, gilt bei uns als Symbol für Glück, gerade auch zum Jahreswechsel. Vielleicht trägt die magische Zahl „7“ zu dieser Deutung bei, denn der Marienkäfer hat immer 7 schwarze Punkte auf seinem roten Rücken.

Bereits im Mittelalter wurden die Käfer wegen ihrer Nützlichkeit in der Landwirtschaft als ein Geschenk der Jungfrau Maria und die sieben Punkte als Symbol für Maria´s sieben Tugenden angesehen. Daher kommt wohl auch sein Name: Marienkäfer.

Aber wir können noch viel mehr von ihm lernen: Der Marienkäfer kämpft nicht gegen seine eigene Natur an. Er trauert nicht um gestern und lebt auch nicht in der Zukunft. Er ist im Hier und Jetzt. Denn weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft kann man etwas erzeugen oder bewirken.

Glück kann immer nur im Jetzt empfunden werden, aber auch nur dann, wenn man bereit dafür ist. Das heißt, dass jeder für sich klären muss, ob er wirklich glücklich sein will. Menschen, die lernen, ihre inneren Erfahrungen zu kontrollieren, können ihre Lebensqualität selbst bestimmen.

Wie wir Veränderungen wahrnehmen und empfinden hängt nämlich nicht vom Ereignis ab, sondern davon, welche Bedeutung wir diesem beimessen. Da wir die wunderbare Gabe haben, selbst zu entscheiden, haben wir auch ganz klar Einfluss darauf, ob uns eine Situation unglücklich oder glücklich macht.

Jeder von uns hat dieses Gefühl schon erlebt, im Einklang mit sich und der Welt zu sein und sein Schicksal in die eigene Hand nehmen zu können. Man spürt eine Hochstimmung und tiefe Freude, die lange anhält. Dieses Gefühl der Selbstbestimmtheit und Wirkungskraft kommt dem Glück schon sehr nahe.

Machen Sie es also wie der Marienkäfer und nehmen Sie Ihr Glück im Neuen Jahr selbst in die Hand!